Wenn du wieder einmal das Gefühl hast, dass alles drunter und drüber geht, und du befürchtest, den Verstand zu verlieren, oder du nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht, helfen dir diese vier Tipps. Sie haben sich in der Praxis als äußerst wirksam erwiesen. Probiere sie aus, du wirst positiv überrascht sein. Ja, das Leben kann wirklich so einfach sein!

1. Drücke den »Stopp«-Knopf!
Halte inne, und unterbrich für einen Moment das, was du gerade tust, denkst oder fühlst.

2. Nimm bewusst wahr!
Beschreibe, was gerade in und mit dir und um dich herum geschieht.

3. Verbinde dich mit dir selbst!
Konzentriere dich auf deinen Atem. Atme ganz bewusst ein und aus.

4. Ändere die Situation!
Du bestimmst zu jeder Zeit, was du denken, was du fühlen und wie du handeln möchtest. Alles ist relativ und veränderbar! Mache Gebrauch von dieser Freiheit!

Eine große Zen-Meisterin erhielt Besuch von ein paar Menschen, die auf der Suche nach dem Geheimnis der Zufriedenheit waren. »Große Meisterin, was ist das Geheimnis der Zufriedenheit? Was ist dein Rezept, um glücklich und zufrieden zu sein?«, fragten die Suchenden. Die Meisterin gab zur Antwort: »Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich hungrig bin, dann esse ich. Wenn ich durstig bin, dann trinke ich. Wenn ich müde bin, dann schlafe ich, und wenn ich die Dinge verrichten muss, dann gehe ich zur Toilette.« Die Besucher waren etwas verwirrt und schauten sich ungläubig an. Dies konnte doch nicht das wahre Geheimnis der Zufriedenheit sein, und so erkundigte sich einer: »Große Meisterin, treibe keine Scherze mit uns. Wie du weißt, liegen, stehen, gehen, essen und trinken auch wir, und trotzdem sind wir nicht zufrieden und glücklich.«  Die Meisterin erkannte, dass die Menschen sie nicht verstanden, und fügte deshalb hinzu: »Du hast recht: Ihr liegt, steht, geht, esst und trinkt. Nur wenn ihr liegt, dann denkt ihr bereits ans Aufstehen. Wenn ihr aufsteht, dann denkt ihr bereits ans Gehen. Wenn ihr geht, denkt ihr bereits ans Essen. Wenn ihr esst, dann denkt ihr bereits ans Trinken … Körper und Geist sind bei euch nie zum selben Zeitpunkt am selben Ort. Eure Gedanken sind entweder in der Vergangenheit oder aber in der Zukunft. Das Leben findet jedoch nur in der Gegenwart statt, und nur in der Gegenwart habt ihr die Möglichkeit, Zufriedenheit und Glück zu erfahren.«

Die Weisheit des Lebens besteht in der Kunst, unwesentliche Dinge auszuschalten!
In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg!

Share This